Sicherer Einsatz von BitLocker in Russland und China ohne TPM-Sicherheitsmodul

12.01.2012 16:00

 

Unternehmen, welche sich für den globalen Einsatz von BitLocker entschieden haben und Tochtergesellschaften/Niederlassungen in Russland und/oder China besitzen, leisten sich häufig den Einsatz einer zweiten Verschlüsselungslösung oder eines risikobehafteten BitLocker Betriebs, mittels USB-Stick.
 

Der Grund liegt in der gesetzmäßigen Regulierung des TPM-Sicherheitschips verschiedener Länder, insbesondere China und Russland.
 

Secure Disk erlaubt einen sicheren BitLocker-Betrieb ohne TPM. Hierbei wird der von BitLocker im TPM-Modul abgelegte Schlüssel durch Secure Disk verschlüsselt und zusätzlich in einem verschlüsselten Bereich der Secure Disk PBA abgelegt.
 

Zusätzlich kann Secure Disk mit einer Smartcard betrieben werden, und X-509-Zertifikate zum Schutz des BitLocker-Schlüssels verwendet werden.

 

Limburg, 12.01.2012

Durchsuchen